Literatur

Nommologisches Lexikon

Gisela von Frankenberg

Kulturvergleichendes Lexikon
Von Abendland bis Zweisonnen-System

"20 Jahre Forschung zum Abschluss bringendes Kulturvergleichendes Lexikon. Im Gegensatz zu bisher erschienen enzyklopädischen Nachschlagwerken, die entweder nur ein bestimmtes Sachgebiet in umfassenden Details vorlegen oder aber zum vollständigen Universallexikon aller Wissenschaften und Künsten in 60 und mehr Bänden anwachsen, wird hier ein neuer Synthese-Weg zwischen Expertentum und summarischem Bildungsberg eingeschlagen. Denn beides leidet meines Erachtens unter dem gleichen Konservatismus einer Überbewertung sowohl männlicher wie abendländisch-westlicher Maßstäbe. 
Dieses Lexikon bietet Vielheit und Einheit quer durch alle Zeiten und Völker. Deshalb ist es getränkt mit Hinweispfeilen, die - folgt man ihnen eine Weile - das traditionell lineare Denken zum Kreis umbiegen und schließlich den schon so lange ersehnten Beweis liefern, dass wirklich alles mit allem sinnvoll zusammenhängt..Dass die Detailfülle so begrenzt bleibt, dass ein Lexikon-Band für die Beweisbarkeit einer Weltweisheit ausreicht, sollte toleriert werden können. Quantität ist für das kommende Neue Zeitalter kein Kriterium mehr. "Aufbruch zu einer höheren Form von Vernunft" ist laut Trend Radar Report die Devise. Und wer sich darunter nichts vorstellen kann, schlage in diesem Lexikon gleich als erstes den Begriff VERNUNFT nach....Es wünscht Ihnen eine gute Passage"                     Gisela von Frankenberg

25.000 Jahre Wissen als Kunst
Versuch eines 3.Testaments
Grundelemente der Schicksalsbestimmung
Sinn und Herkunft des Begriffes Deutsch
Europa und die Doppelaxt
Pharaonensymbolik
Die indianische Friedenspfeife
Asien und die Planetengeister
Der versunkene Kontinent MU